Zurück zur Übersicht

22.07.2019

Verzwergungsvirus in den Weizenbeständen

Verzwergungsvirus in den Weizenbeständen

Ferenc Kornis

N.U. Agrar GmbH - Grünes Info

Themen

Pflanzenschutz
Aktuell sind in vielen Weizenbeständen, die bis zum 20. Oktober aufgelaufen waren, stärker verzwergte, mit (Weizen-) Verzwergungsvirus belastete Weizenpflanzen zu finden, die meist noch eine „normale“ Ähre ausgebildet haben. Auch in der Kornausbildung sind bislang noch keine Anormalitäten festzustellen. Das dürfte sich in der letzten Woche aufgrund tropischer Temperaturen geändert haben. Das Virus steckt in den Leitbahnen und behindert den Wasser-transport, der für die Verdunstung und zur Abkühl...