Zurück zur Übersicht

18.03.2020

Raps hat schon zu schossen begonnen

Raps hat schon zu schossen begonnen

Team N.U. Agrar

N.U. Agrar GmbH - Allgemein

Themen

Fungizid Wachstumsregler

Rapspflanzen, die um den 20. September bereits das 4-bis 6-Blattstadium erreicht hatten, haben zu schossen begonnen. Die Knospen sind nur noch durch 1 Blattpaar umhüllt, liegen teilweise schon frei. Damit die Haupttriebe den Seitentrieben nicht zu weit vorauseilen, ist es zweckmäßig, schon vor dem 20.03. Wachstumsregler einzusetzen, um die Verzweigung zu fördern. Damit werden auch Stängelrisse vermieden. Aufgrund der Sprosslänge von teilweise über 25 bis 40 cm, müssen die Aufwandmengen angepasst werden. Die Spritzung sollte sobald wie möglich erfolgen. Die warmen Tage in dieser Woche führten in fast allen Rapsbeständen zu einem massiven Zuflug von Schädlingen (RSR, KTR, RGK). Trotz der zu erwartenden Kälte am Wochenende sollte möglichst bald eine Bekämpfung erfolgen.

Wachstumsregler in früh schossendem Winterraps

           

100 g

Zitronensäure je 100 l

Ansäuern, wenn Bor mitgespritzt wird

nur bei Zuflug

Pyrethroid

RStR, KTR (3 x 15)

0,8 l/ha

Folicur

Spross bis 20 cm

+ 0,4 l/ha

Carax

Spross über 20 cm, mehr als 40 Pfl/m²

    oder 1,0 l/ha

Tilmor

Phoma auf grünen Blättern

+ 0,5 l/ha

Carax

Spross über 20 cm, mehr als 40 Pfl/m²

oder 0,8 l/ha

Efilor

Spross über 20 cm + Stängelphoma

+ 0,4 l/ha

Carax

feuchter Boden, Spross über 40 cm

oder 0,8 l/ha

Folicur

Spross über 20 cm + Stängelphoma

+ 0,4 l/ha

Toprex

feuchter Boden, Spross über 40 cm

300 g/ha

Bor

Bor < 0,6 ppm, braunes Herz

50 g/ha

Na-Molybdat

pH < 5,8