Zurück zur Übersicht

19.03.2020

N-Düngung zu frühen Weizensorten bzw. frühen Weizenbeständen

N-Düngung zu frühen Weizensorten bzw. frühen Weizenbeständen

Team N.U. Agrar

N.U. Agrar GmbH - Allgemein

Themen

Düngung

Die (sehr) frühen Weizenbestände haben bereits zu Schossen begonnen und laufen Gefahr zu dünn zu werden. In diesem Fall ist eine Nachdüngung angebracht, die den N-Bedarf bis zur „Großen Periode“ deckt. Eine höhere Düngung ist auch mit stabilisierten Düngern aufgrund der hohen Nachlieferung nicht sinnvoll. Wenn die Startgabe noch nicht ausgebracht werden konnte, ist es sinnvoll die Startgabe und einen Teil der Ertragsdüngung zusammenzufassen und in einer Gabe zu düngen.