Zurück zur Übersicht

17.08.2020

Ferkel: Bundesministerium fördert erneut Narkosegeräte

Ferkel: Bundesministerium fördert erneut Narkosegeräte

gruuna Redaktion

gruuna

Themen

Politik Gesellschaft
Das Bundeslandwirtschaftsministerium bezuschusst Sauenhalter erneut beim Kauf von Geräten für die Narkose der Ferkel. Ab 1. Januar 2021 ist in Deutschland die betäubungslose Kastration der Ferkel verboten. Es gibt drei Verfahren, die die bisherige Kastration ohne Betäubung ersetzen werden: die Mast von Jungebern, die Impfung gegen Ebergeruch und die Kastration unter Vollnarkose. Für die sogenannte Isofluran-Narkose sind Geräte notwendig. Diese werden vom Bundeslandwirtschaftsministerium geförder...