Zurück zur Übersicht

19.10.2020

KS Agrar Morgen Report vom 19.10.20

KS Agrar Morgen Report vom 19.10.20

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Themen

Ernte

In der letzten Wochen stiegen die Preise für Weizen weiter. Der Weizenpreis an der Matif konnte auf 209 €/t um 8,75 €/t zulegen. Der SRW-Weizenpreis an der Cbot legte von 594,25 ct/bu auf 625,25 um 31 ct/bu (11,39 $/t) zulegen. Der Weizenpreis an der Matif hat damit auch das Fünfjahres Hoch erreicht. Der Mais an der Cbot konnte ebenfalls in der letzten Woche von 389 ct/bu auf 402 ct/bu um 13 ct/bu ( 5,11 $/t) zulegen. Der Mais an der Matif machte ebenfalls einen deutlichen Sprung, der Kurs stieg von 177 €/t auf 186,25 €/t. Die laufendende Körnermaisernte in Frankreich und Deutschland verläuft nicht zufriedenstellend.

Die Sojabohne konnte von 1033 Ct/bu auf 1050 ct/bu um 17ct/bu (6,24$/t) zulegen. Schrot stieg ebenfalls von 354,30 $/short t. auf 367,50 $/short t um 13,20 $/short tonne ( 14,55 $/t). Sojaöl hat in der letzten Woche 17 ct/lbw (37,47/t) verloren. Heute Morgen notiert Weizen schon wieder im Plus, die Matif sollte folgen. Sojabohne und Öl im Minus. Raps könnte daher unter Druck eröffnen.