Zurück zur Übersicht

18.11.2020

Familienbetriebe Land und Forst begrüßen Aktivierung der Waldhilfen aus dem Konjunkturpaket

Familienbetriebe Land und Forst begrüßen Aktivierung der Waldhilfen aus dem Konjunkturpaket

Juliane Ahrens

Familienbetriebe Land und Forst e.V.

Themen

Politik Wald

„Wir freuen uns, dass die im Sommer zugesagten Mittel nun endlich abgerufen werden können. Das ist eine wichtige Hilfestellung für den Wald und die Forstwirtschaft in der aktuellen Krise“, erklärte Max v. Elverfeldt, Vorsitzender der Familienbetriebe Land und Forst. Er ruft die Waldbäuerinnen und Waldbauern dazu auf, die Möglichkeit einer Förderung zu nutzen und die Mittel zu beantragen.

Allerdings biete die Einmalförderung keine Zukunftsperspektive. „Um unsere Wälder langfristig zu stabilisieren und sie als Multitalente zu erhalten, müssen wir in eine Honorierung der Klimaschutzleistung des Waldes einsteigen. Dies ist notwendig für den Aufbau klimaresilienter Wälder. Und es ist ein logischer Schritt, wenn Deutschland in 2021 in eine CO2-Bepreisung einsteigt“, so Elverfeldt.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat heute bekannt gegeben, dass ab Ende der Woche 500 Mio. Euro aus dem Corona-Konjunkturpaket beantragt werden können.