Zurück zur Übersicht

08.03.2021

1,5 Mio. kWh klimafreundliche Wärme

1,5 Mio. kWh klimafreundliche Wärme

Gudrun Kramer

Fachverband Biogas e.V.

Themen

Allgemein Energie Biogas Ländlicher Raum

Die Biogasbranche ist innovativ und vielfältig. Manche Biogasanlagen verwerten Bioabfälle, andere Gülle, wieder andere setzen Energiepflanzen ein und bauen bunte Blumenwiesen an. Am Ende entsteht Energie in Form von Strom und Wärme oder Biomethan, außerdem ein hochwertiger Dünger. Das zeichnet der Fachverband Biogas e.V. mit dem Zertifikat "Anlage des Monats" aus, dieses Mal für den Februar '21.

Eben dieses Potenzial zeigt die Biogasanlage Maria Veen im nordrhein-westfälischen Reken. Sie versorgt die gleichnamige katholische Arbeiterkolonie (300 Betten) mit rund 1,5 Mio. kWh klimafreundlicher Wärme pro Jahr – und vermeidet damit die Verbrennung von ca. 150.000 Liter Heizöl.

Durch die Anpassung der Einsatzstoffe (Gülle, Mist und Mais) läuft die flexibilisierte Anlage mit einer Leistung von 610 kW von Herbst bis Frühling wärmegeführt und im Sommer regelstromgeführt. Darüber hinaus ist die Anlage an ein Biogasnetz angeschlossen, über das BHKWs an 6 verschiedenen Standorten Strom und Wärme erzeugen.

Insgesamt vermeidet die Biogasanlage pro Jahr rund 738 Tonnen CO2-Äquivalente.