Zurück zur Übersicht

07.03.2021

Fungizide gegen M. nivale im Wintergetreide – Festigung der Halmbasis

Fungizide gegen M. nivale im Wintergetreide – Festigung der Halmbasis

Team N.U. Agrar

N.U. Agrar GmbH - Allgemein

Themen

Fungizid

Kontrollieren Sie die vor dem 15.10. aufgelaufenen Bestände auf Halmbasisverbräunungen. Wenn mehr als 30 % der Pflanzen Verbräunungen aufweisen, die sich von der Wurzel bzw. vom Halmgrund aus in die Blattscheiden hineinziehen, ist eine frühzeitige Behandlung mit einem gegen M. nivale (Schneeschimmel) oder F. culmorum wirkenden Fungizid angebracht, um zuerst diese Krankheiten auszuschalten, bevor in EC 31/32 Pseudocercosporella und Rhizoctonia bekämpft werden.

Die Anwendung von Prochlorazhaltigen Mitteln ist in Wintergerste nicht mehr zulässig. Tebuconazol hat keine ausreichende Wirkung gegen Schneeschimmel.

Fungizide gegen M. nivale im Wintergetreide

Die Kombination 0,2 bis 0,3 l/ha Moddevo + 0,3 l/ha Bor fl (50 g Bor) verstärkt das Gewebe und vermindert die Anfälligkeit für Halmbasis-krankheiten.Auf Standorten mit hohen Humusgehalten oder Cu-Gehalten unter 2 ppm unterstützen 0,5 l/ha Cu-Chelat (40 g/ha Cu) die Verholzung der Halmbasis