Zurück zur Übersicht

30.03.2021

Gelbrostbefall im Westen

Gelbrostbefall im Westen

Team N.U. Agrar

N.U. Agrar GmbH - Allgemein

Themen

Pflanzenschutz Fungizid

Ausgehend vom Rheinland breitet sich Gelbrost über Westfalen und Niedersachsen in Richtung (Nord-) Osten aus. Bislang wurde der Pilz in Triticale (Lombardo, Ramdam) und Weizen (Benchmark, Reform) gefunden. Wenn über Ostern tatsächlich nass-kaltes stürmisches Wetter eintreten sollte, ist mit einem stärkeren Befall zu rechnen. Kontrollieren Sie deshalb gegen Gelbrost anfällige Sorten im Bereich von Hecken und Windschutzstreifen auf vorhandene Gelbrostnester. Wenn diese zu erkennen sind, kann sich der Pilz innerhalb weniger Tage über den ganzen Schlag ausbreiten.

Anfällig für Gelbrost sind die Weizensorten

  • Akteur, Benchmark. JB Asano, Julius, Kashmir, Kerubino. Kometus, KWS Loft, LG Mocca, Meister, Nemo, Partner und Wintergold (Durum)

die Dinkelsorte

  • Filderstolz

die Triticalesorten

  • Balu PZO, KWS Aveo. Ramos, Rhenio, SU Agendus, Silverado, Tender