Zurück zur Übersicht

29.04.2021

Weizen Matif Rapssaat bleibt in den letzten Tagen gefragt

Weizen Matif Rapssaat bleibt in den letzten Tagen gefragt

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Themen

Markt

Die Rapsimporte der EU sind erneut auf ein sehr niedriges Niveau gefallen.

Die Importe lagen lediglich bei 9.775 t. Das Exportziel der EU liegt bei 5,9 Mio. t, wobei nun knapp 60.000 t pro Woche im Durchschnitt importiert werden müssten damit das Importziel erreicht wird. Die Preise an der MATIF stagnieren weiterhin bei knapp unter 500 €/t für den August-Termin.

Das Sojaöl sprang am Fronttermin nun über 70 ct/lb und dürfte die Rapspreise unterstützen. Heute war zudem der vorletzte Handelstag für den Mai-Termin im Rapsfuture an der MATIF. Zur Eröffnung zeigte sich zwischen Geld– und Briefkurs eine Differenz von rund 300 €/t. Aktuell notiert der Fronttermin Plus 67,25 €/t zum Börsenanfang lagen die ersten Briefkurse bei 899,75 €/t dies zeigt wie knapp der Markt für die alte Ernte versorgt ist. Morgen ist der letzte Handelstag für den Mai Termin und aktuell liegt das OI noch bei 3210 Kontrakten oder 160.500 t. Damit könnten wir Morgen noch mal einen letzten heftigen Markt für die Marktteilnehmer erleben die short Positionen halten.

Tendenz: seitwärts