Zurück zur Übersicht

09.09.2021

KS Agrar Morgen Report 09.09.21

KS Agrar Morgen Report 09.09.21

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Themen

Markt

Gestern zum Handelschluss wurde der Tender aus Ägypten mit einem Kauf von 300.000 t geschlossen.

Dies konnte den Weizenpreis an der Matif noch mal nahe des Vortagesschlusskurses halten, nachdem dieser zwischenzeitlich deutlicher ins Minus gefallen war. Der Rapspreis startete unscheinbar und legte aber im Tagesverlauf deutlich zu.

Gegen Nachmittag gab der Preis erneut nach um am Handelschluss nahe des Hochs zu schließen. StatCan hat den Überhang bei Rapssaat um knapp 6 Mio. t reduziert. Die US-Weizenfutures begannen schwächer und weiteten diese Verluste nach dem Bericht von Stats Canada über die Gesamtweizenbestände in Kanada zum 31. Juli aus. Die Erwartung des Handels von 4,8 Mio. t wurde von Stats Canada um 900.000 t übertroffen, wodurch alle drei US-Weizenmärkte stark nachgaben. Mit 5,7 Mio. t liegen die Bestände auch fast 2 Mio. t über den vom USDA prognostizierten Beständen von 3,8 Mio. t. Heute Morgen notieren alle Preise an der Cbot im Minus. Dies dürfte auch den Weizen und die Rapssaat an der Matif unter Druck setzten.