Zurück zur Übersicht

17.09.2021

Ab 1. Oktober 2021 ändern sich die Gebühren für alle Bereiche der Wirkstoffgenehmigung und Pflanzenschutzmittelzulassung.

Ab 1. Oktober 2021 ändern sich die Gebühren für alle Bereiche der Wirkstoffgenehmigung und Pflanzenschutzmittelzulassung.

Die Redaktion

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Themen

Allgemein Pflanzenschutz Ackerbau Pflanzen

Die Höhe der Gebühren sowie die konkreten Gebührentatbestände sind im Gebühren- und Auslagenverzeichnis der Besonderen Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen (BMELBGebV) aufgeführt. Die BMELBGebV vom 13. Juli 2021 wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt am 1. Oktober 2021 in Kraft.

Für gebührenfähige Leistungen, die vor dem 1. Oktober 2021 beantragt oder begonnen aber noch nicht vollständig erbracht wurden, gelten gemäß der Übergangsvorschrift in § 7 BMELBGebV die bis zum 30. September 2021 gültigen gebührenrechtlichen Vorschriften.

Quelle: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)