Zurück zur Übersicht

20.10.2021

KS Agrar Morgen Report vom 20.10.21

KS Agrar Morgen Report vom 20.10.21

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Themen

Markt Getreide

Der Rapspreis eilt weiterhin für den Novembertermin von einem Hoch zu anderen.

Das OI ist gestern auf 12582 Kontrakte oder 629.100 t gefallen. Wir werden sehen was der Preis auf dem Fronttermin noch in den letzten 9 Tagen machen wird. Der August ist zum Handelsschluss auf den Preis des Folgetermins gefallen.

Der Weizen konnte gestern nicht weiter zulegen und schloss sogar zum Handelsende leicht im Minus. Die US-Maisfutures erholten sich am frühen Dienstag und überwanden zum ersten Mal seit mehr als einer Woche den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt, konnten diesen aber nicht nachhaltig überwinden und schlossen den Tag ein paar Cent tiefer. Die US-Maisernte liegt jetzt bei 52 % und damit deutlich über dem durchschnittlichen Tempo. Die Sojabohnen-Futures stiegen den fünften Tag in Folge, nachdem sie vom Tiefststand der vergangenen Woche bis zu 55 Cent zugelegt hatten. Die Tatsache, dass die US-Sojabohnen jetzt die billigsten der Welt sind, und die starken Exportinspektionen der letzten Woche wirkten sich positiv aus. Matif könnte heute Morgen zu Beginn zulegen