Zurück zur Übersicht

16.11.2021

MATIF Maispreise wieder bei 245 €/t - China kauft in Ukraine

MATIF Maispreise wieder bei 245 €/t - China kauft in Ukraine

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Themen

Ackerbau

Die MATIF Maispreise stehen nun wieder an der Widerstandszone von 245 €/t für den Januar-Termin. Eine Meldung, dass China aus der Ukraine 500.000 t Mais gekauft haben soll, treibt die MATIF Preise an. Das weist daraufhin, dass der Bedarf in China durchaus besteht, jedoch die US-amerikanische Ware gemieden wird. Weiterhin bleibt Mais als Futtermittel gegenüber Weizen attraktiver, wie auch die Grafik zeigt. Die Türkei hat ebenfalls Mais über einen Tender gekauft. Für die Menge von 150.000 t wurden im Durchschnitt $311 pro Tonne C&F bezahlt. In den USA präsentieren sich die Maispreise weiterhin fest. Trotz der wetterbedingten Exportverzögerungen in diesem Jahr ist die Nachfrage präsent. Weitere Bewegung könnten chinesische Käufe am US-Markt in die Kurse bringen.