Back to the overview

27.08.2020

Klimawandel und Landnutzung beschleunigen die Bodenerosion durch Wasser

Klimawandel und Landnutzung beschleunigen die Bodenerosion durch Wasser

Adrian Cremers

idw - Informationsdienst Wissenschaft

Topics

Allgemein Bodenbearbeitung Gesellschaft Naturschutz Europa
Reto Caluori Kommunikation & Marketing Universität BaselDer weltweite Bodenverlust durch abfliessendes Wasser könnte in den nächsten 50 Jahren deutlich zunehmen – als Folge des Klimawandels und einer intensiven Bodenbewirtschaftung. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Basel. Die Fachzeitschrift PNAS hat die Resultate ihrer Modellrechnung veröffentlicht.Die Erosion von Böden hat weitreichende Folgen: Sie führt zum Verlust von fruchtbarer Erde, ...