Back to the overview

29.07.2021

KS Agrar Morgen Report vom 29.07.21

KS Agrar Morgen Report vom 29.07.21

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Topics

Markt

Der Weizenpreis an der Matif machte gestern einen deutlichen Sprung nach oben.

Dieser wurde vor allem mit den guten Vorgaben aus den USA verursacht. Alle drei Weizensegmente konnten gestern in den USA zulegen. Das Wheat Quality Council hat einen ersten Ausblick zu den Erträgen in den Sommerweizengebieten gegeben. Auch die Weizenerträge in Russland sind aktuell eher enttäuschend. Der Rapspreis in Paris machte einen deutlichen Sprung nach oben, es scheint so, als wenn der Markt nochmals versuchen könnte, die absoluten Preishochs zu knacken.

Die brasilianischen Maispreise steigen wieder und fordern den Höchststand heraus, da die Frostereignisse am Mittwoch und Donnerstag einen Teil der Safrinha-Maisernte im Füllungsstadium bedrohen. Die Märkte für pflanzliche Öle lieferten gemischte Signale, wobei Sojaöl leicht zulegte, während die Canola- und Palmöl-Futures unter Druck schlossen. Heute Morgen notiert Weizen und Soja an der Cbot im Plus. Die Matifpreise dürften sich dieser Vorgaben anschließen.