Back to the overview

05.10.2021

KS Agrar Morgen Report vom 05.10.21

KS Agrar Morgen Report vom 05.10.21

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Topics

Markt

Der Rapspreis konnte gestern, wie es anders zu erwarten, weiter zulegen. Es gab eigentlich kaum Neuigkeiten, nur die Pflanzenöle legte teilweise deutlich zu. Zum Handelschluss verlor das Sojaöl aber wieder deutlich. Heute Morgen könnte daher der Rapspreis unter Druck geraten. Der Weizenpreis legte gestern ebenfalls weiter zu. Es stehen immer noch etliche Call oberhalb der aktuellen Kurse. Damit könnte vor allem der Fronttermin noch outperformen.

Mais für Dezember schloss am Montag mit einem Minus von 3/4 Cent bei $ 5,40 3/4 und blieb damit gut unterstützt über $ 5,00, schafte es aber auch nicht, über $ 5,50 zu handeln, da die Erntearbeiten weiter voranschreiten. Sojabohnen für November wurden am Montagmorgen kurzzeitig höher gehandelt, aber der Rest der Sitzung verlief schwächer und endete mit einem Minus von 10 3/4 Cents bei $ 12,35 3/4, dem niedrigsten Schlusskurs seit sechs Monaten. Der Dezember-Kansas-Weizen schloss mit einem Minus von 5 1/4 Cents bei $ 7,54 1/4 und konnte damit einen Großteil des großen Zuwachses von 39 3/4 Cents der letzten Woche halten.