Back to the overview

12.10.2021

MATIF Rapspreise vor Korrektur? Rapsölpreis steigt rasant.

MATIF Rapspreise vor Korrektur? Rapsölpreis steigt rasant.

Lars Kuchenbuch

KS Agrar | KS Agrar Rohstoffbrief

Topics

Ackerbau

MATIF Rapspreise vor Korrektur? Rapsölpreis steigt rasant.

Die MATIF Rapspreise haben an den vergangenen beiden Tagen stark korrigiert. Nach dem starken Kursgewinnen der letzten Wochen sind diese seit Freitag um 6% eingebrochen. Die Unterstützungszone bei 640 €/t sollte halten, damit es nicht zu weiteren technischen Verkäufen kommt. Heute Vormittag verliert der Fronttermin 11,00 €/t und steht damit bei 639 €/t. Bis zum Nachmittag erholten sich die Preise jedoch wieder bis auf 650 €/t.  Durch die weiterhin sehr hohen Rapsöl– und Rapsschrot (FOB Hamburg 1.675 €/t & 300,75 €/t) hat die Verarbeitungsmarge stark zugelegt. Daher ist fraglich, ob die Korrektur beim MATIF Raps von großer Dauer sein wird. Beim Blick auf den heutigen USDA-Bericht sollte für die Rapssaat die kanadische Canolaproduktion beachtet werden. Diese hatte das USDA zuletzt auf 14 Mio. t geschätzt. Die kanadische Statistikbehörde hat die Canolaproduktion hingegen jüngst auf nur noch 12,7 Mio. t geschätzt. Es ist folglich durchaus denkbar, dass auch das USDA seine Schätzung leicht nach unten revidiert. Die weltweiten Endbestände wurden zuletzt auf 3,65 Mio. t geschätzt, könnten aufgrund der starken Nachfrage ebenfalls reduziert werden.